Georg Berner-Waindok

Georg Berner-Waindok
Georg Berner-Waindok

Georg
Berner-Waindok

Alter: 49

Beruf: Betriebswirt i.R.

Familienstand: verpartnert

Listenplatz: Süd-Ost 02

Engagement: Vorstand im QUEERströmung e.V., Mitglied im Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD), Mitglied in der Wilhelmshavener AIDS Hilfe

Kontakt: stadtbegruener@gruene-whv.de

 

Ich setze mich für eine solidarische Gesellschaft ein, die niemanden ausgrenzt und alle mitnimmt.

Armut verhindern !

Ich stelle mich gegen die zunehmende Spaltung der Gesellschaft und die soziale Ausgrenzung durch Armut. Kinder und Jugendliche müssen unter allen Umständen das Recht auf einen guten Start ins Leben haben. Dazu brauchen Familien Unterstützung und ein gut strukturiertes Bildungssystem .
Es ist ein Skandal, dass viele erwerbstätige Menschen von ihrem Einkommen nicht leben können. Auch die zunehmende Altersarmut muss endlich energisch angegangen werden. Oftmals stehen gerade Frauen vor dem Problem, von ihrer Rente nicht leben zu können. Daher setze ich mich für die steuerfinanzierte Garantierente ein.

Soziale Bürgerrechte stärken !

Die Rechte der Menschen in den öffentlichen Institutionen stärken, das gilt besonders für die Arbeitsmarktpolitik. Die bei den Arbeitsmarktreformen versprochene Balance zwischen Fordern und Fördern kam nie zustande, es dominieren Kontrolle und bürokratische Schikane über Ermutigung und Motivation zur Eigenverantwortung. Die Kombination von verschärften Zumutbarkeits- und Sanktionsregelungen hat dazu geführt, dass auf Arbeitssuchende ein massiver Druck ausgeübt wird, jedwede Beschäftigung anzunehmen. Arbeitslose Menschen haben ein Anrecht auf individuelle und passgenaue Förderung.
Aber auch in anderen Institutionen will ich die Rechte der Beteiligten stärken. In Schulen etwa, in denen ich Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern mehr Mitbestimmungsrechte geben will. Oder im Gesundheitssystem, in dem eine konsequente Patientenorientierung einführt werden soll. Patientinnen und Patienten und Selbsthilfegruppen sollen nicht nur Beratungs-, sondern Mitentscheidungsrechte bekommen.

Gute Versorgung für alle !

Ein gerechter Zugang zu hochwertiger Gesundheits- und Pflegeversorgung für alle Menschen – ungeachtet von Herkunft, Aufenthaltsstatus, Geschlecht, Einkommen oder Alter – hat für mich oberste Priorität.
Die Krankenversicherung muss in Zukunft auch unter den Bedingungen des demografischen Wandels eine gute medizinische Infrastruktur sichern und auf solidarischer Grundlage finanziert werden.

Den demografischen Wandel ernst nehmen !

Die demografische Entwicklung geht auch an Wilhelmshaven nicht vorbei und stellt neue Anforderungen an die Politik. Ich setze auf die Kenntnisse und Fähigkeiten älterer Menschen und darauf, dass sie sich gerne aktiv am gesellschaftlichen Leben beteiligen und es mitgestalten wollen. Ich nehme den demografischen Wandel als gesamtgesellschaftliche Herausforderung an. Vom Bildungssystem, einer modernen Einwanderungspolitik über barrierefreies Bauen und Wohnen bis zur Infrastrukturplanung.

In allen Bereichen brauchen wir neue Modelle und Perspektiven, die eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen und eine bessere Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement.
Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich, wenn Sie mir Ihre Stimme geben.

Beste Grüße
Georg Berner-Waindok

Mein Kandidaten Flyer